Die verwendeten Materialien sind von höchster Qualität

Alle Kollektionen entstehen in handgearbeiteten Kleinserien, und werden in
unserer eigenen Werkstatt in Berlin produziert. Für das Rohmetall, Messing oder Tombak, verwenden wir eine galvanische
Veredelung, wie Vergoldung, Rosevergoldung, Antikversilberung oder Antikmessing, alles natürlich nickelfrei.
Als oberste Schutzschicht folgt dann, allerdings nicht bei allen Stücken, eine dünne Zaponlackierung. Bei den Perlen handelt es sich um natürlich gewachsene Süßwasserzuchtperlen.

Die Strasssteine sind aus Bleikristallglas von Swarovski. Zudem arbeiten wir auch mit Strasssteinen aus alten Glasbeständen aus Kaufbeuren-Neugablonz.

In den Kollektionen kommen immer wieder unterschiedliche Materialien hinzu, die auch in Metallkessel eingefasst, manchmal geklebt werden.

Tipps zur Pflege des Schmucks:

Reinigungsmittel, Kosmetika (Haarspray, Parfüm) aber auch Schweiß können Modeschmuck verfärben oder die Oberfläche beschädigen. Deshalb sollten Sie bei anstrengender Arbeit, beim Sport, beim Baden, Duschen oder beim Saunabesuch Ihren Schmuck ablegen.
Wir empfehlen den Schmuck von Zeit zu Zeit mit Seifenwasser vorsichtig ohne zu festes reiben zu reinigen, einfach mit kaltem Wasser abspülen und mit einem sauberen, trockenen Tuch vorsichtig abtrocknen.

Ein trockenes Silberputztuch, vorsichtig angewandt, hilft oft auch.
Von aggressiven Putzmitteln, Ultraschallreinigungen oder Tauchbädern ist abzuraten.